Unser Gasthof


Der Landgasthof hat eine lange Tradition. Er ist ein Teil des Gut Wolf, einem ehemaligen Erbbrauschänk-Gut. Zur Schänke gehörte früher auch die Brauerei. Dort wurde das Schrebitzer Bier gebraut. In den vergangenen 200 Jahren, seit der Gründung des Hofes, vor allem aber seit dem Ende des 2. Weltkrieges hat sich vieles geändert. Der Gasthof hat eine neues Gesicht bekommen. Der Gasthof, am idyllischen Dorfplatz gelegen, wurde im Jahr 2000 völlig restauriert und im sächsischen Landeswettbewerb ausgezeichnet.


Die Gaststube bietet gemütliche Runden am offenen Kamin, das Clubzimmer verwöhnt die Raucher mit einem Großbild-TV, der festliche Saal lässt alle Veranstaltungen- heute wie damals- zu einem unvergessenen Erlebnis werden. Zum Übernachten bietet der Gasthof vier moderne Doppelzimmer mit Duschbad und TV an.



Das Dorf Schrebitz ist ein Teil der Großgemeinde Ostrau. Ostrau liegt an der B169, der Verbindungsstrecke von Hainichen an der A4 über Döbeln-Nord an der A14 bis nach Riesa. Schrebitz liegt zwar ein wenig versteckt zwischen Kornfeldern, Obst- und Hopfenplantagen, ist aber ein idealer Ausgangspunkt für vielfältige Ausflüge. Dresden und Leipzig, Meißen und Moritzburg, Chemnitz und Freiberg, alle Ziele sind weniger als eine Autostunde entfernt. Die Braunkohleabbau-Anlagen südlich von Leipzig sind ebenso einen Ausflug wert, wie die restaurierten Flächen, Seen und Weinberge. Der Gasthof hält eine Reihe von Empfehlungen bereit und ist bei der Planung ihrer Ausflüge behilflich.

AUSGEZEICHNET

Unser traditioneller Landgasthof wurde im Jahr 2000 völlig restauriert und im Landes- wettbewerb ausgezeichnet.

RESERVIERUNGSANFRAGE

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Zur Anfrage
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK Infos